Zum Merken: Android hat mehr User als iOS. Aber iOS-User nutzen Apps intensiver.

Posted on 10/06/2013

0


Quantität oder Qualität. Fast lässt es sich auf diese einfache Frage reduzieren, ob Apple mit iOS oder Google mit Android in der App-Welt vorne liegt. Und viele Developer haben ihre Gründe, warum sie trotz der hohen Verbreitung von Android iOS immer noch den Vorzug geben. Flurry hat eine ganz neue Studie veröffentlicht und gibt dabei einige aufschlussreiche Antworten. Diese passt auch mit den Aussagen von VisionMobile in ihrem Developer Economics Report 2013 zusammen.

Hier die Zahlen von Flurry und sie sprechen eine deutliche Sprache. Laut den Zahlen von Flurry ist es eine Tatsache, dass Android-User sich weniger intensiv mit Apps beschäftigen als jene mit iOS. Die nächste Überraschung ist, dass Android im März/April 2012 iOS beinahe eingeholt hat, seitdem aber wieder kontinuierlich verloren hat. Was ist der Grund dafür? Der kommerzielle Erfolg des Samsung Galaxy S3 im Markt war gigantisch, hat aber nicht zu einer stärkeren Nutzung von Android Apps beigetragen. Oder war es im Umkehrschluss  das iPhone5 von Apple, das sie in der Nutzungsrate wieder deutlich nach vorne katapultiert hat?

 

Flurry_ios_android_chart2

 

Die Gründe für geringere Nutzung auf Androids dürften vielfältig sein.

Zum einen sprechen Apple und Android unterschiedliche Zielgruppen an. Denn Android-Geräte sind durchschnittlich billiger und werden daher öfter von Menschen gekauft, die gerade ein neues Mobiltelefon wollen. Smartphones sind eben schick und man muss heutzutage eines haben. Das Interesse an den Features und den Apps ist bei dieser Zielgruppe aber geringer, was schließlich in der geringeren Nutzungsrate endet.

Zum anderen bietet die iOS den Entwicklern weit mehr Vorteile als Nachteile. Hier zusammengefasst in einer Grafik aus dem Developer Economics Report 2013 von VisionMobile. Insbesondere bei App Discovery und Monetarisierung liegt Apple hier deutlich vor Google.

VisionMobile_Android_vs_iOS_shootout

Was denkt ihr, wie wird sich der Kampf in der Welt der Apps zwischen Apple und Google weiter entwickeln? Bleibt Apple in der Nutzung vorne oder kann sich Google auf Grund der Menge an Geräten im Markt doch an die Spitze setzen? Oder kommt es ohnehin ganz anders?

Advertisements
Posted in: apps, Strategie