Browsing All posts tagged under »Wertschöpfungskette«

Gefangen in ihren Filialen – eine Erfahrung am Podium des ECR-Tages 2013

November 12, 2013

3

Am ECR-Tag 2013 zur Podiumsdiskussion eingeladen werden, ja das hat mich wirklich gefreut. Man betritt damit quasi das Zentrum der Handelsmacht in Österreich. Es ging um das Thema: „Die neue Welt der Konsumenten“. Genau das richtige für mich. Am Podium waren Mag. Alfred Berger, NÖM AG, Mag. Alois Huber, SPAR Österreichische Warenhandels-AG, Mag. Gerald Reischl, futurezone.at, Daniel Röthlin, Ex […]

Nichts ist so alt wie die Nachricht von gestern. Was für ein Quatsch. Andere machen damit viel Geld!

März 28, 2013

0

Woher kommt das eigentlich? Heute etwas publiziert und morgen ist es schon im Archiv. Außer wenn ein Leser explizit danach sucht (oder ein Journalist es doch für eine neue Story braucht) passiert damit rein gar nichts. Eigentlich unglaublich. Denn jede andere Firma in jeder anderen Branche würde sofort versuchen ihr Produkt anders zu verkaufen, so […]

Video von Vorträgen und Diskussion zum Thema „Quantified Self“ am E-Day2013

März 19, 2013

0

Wie kann man aus der Kombination von intelligenten Produkten mit Sensoren und Apps auf Smartphones einen neuen Wettbewerbsvorteil erreichen? Der mobile Konsument kann viel enger an Unternehmen gebunden werden. Enger als es bis dato überhaupt möglich erschienen ist. Und die gewonnen Daten können in vielerlei Art für neue Anwendungen genutzt werden. Wie das funktionieren kann […]

Smartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil

März 19, 2013

0

Sensoren machen Daten, Nutzung und vieles mehr messbar. Klingt etwas utopisch, ist es aber gar nicht. Produkte werden intelligent und können in Zukunft gemessene Daten zum Beispiel an ein Smartphone senden. Manche tun das als Kinderkram oder Spielerei ab. Das ist aber zu kurz gedacht. Denn aus der Kombination von intelligenten Produkten mit Sensoren und […]

Kennen sie ihre mobile Wertschöpfungskette?

März 19, 2013

0

Ich habe einen Vortrag zum Thema Mobile Wettbewerbsfähigkeit gehalten. Denn „Mobile First“ ist längst kein Schlagwort mehr, sondern ein wesentlicher Faktor, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Noch können sich zu viele Entscheidungsträger darunter aber kaum mehr als eine App fürs Smartphone vorstellen. Das greift aber zu kurz, viel zu kurz. Die Mobile Wertschöpfungskette wird essentieller […]